anker


CHRONIK

KCM Die Päädeldancers – eine Erfolgsgeschichte

1994
Das Männerballett

1994 wurde zum ersten Mal in Maikammer die Dorffastnacht gefeiert. Die Verantwortlichen merkten, dass etwas Wichtiges fehlte: ein Männerballett. Manfred Zwing und Günther Pfeiffer erhielten den Auftrag ein Männerballett zusammen zu stellen. In Oswald Spatz, Walter Schwaab, Gerhard Koch, Markus Hener und Arnold Kraus und Joachim Kiefer fanden sie tanzbegeisterte Maikammerer. Als Trainerin wurde Marianne Hammann gewonnen. In den folgenden Jahren gelang es immer wieder Glanzpunkte in den Vorträgen zu setzen. Die Zusammensetzung der Gruppe änderte sich – doch die Qualität der Darbietungen blieb auf höchstem Niveau. Auch bei Auf-und Abbau waren die Herren immer bereit zu helfen und Verantwortung für die Veranstaltungen zu übernehmen.



Deli Doll Ladies

Die Deli Doll Ladies

2004 merkte man, dass die Vorstellungen des Männerballetts, die sich mittlerweile den Namen „Die Päädeldancers“ gegeben hatten, und die Vorstellungen der Verantwortlichen der VHS nicht mehr übereinstimmten und man trennte sich . In diesem Jahr organisierten die Mitglieder des Männerballetts die Päädeldancers und ihre Freunde zum ersten Mal in eigener Verantwortung eine Veranstaltung am Schmutzigen Donnerstag. In nur 8 Wochen stellten sie ein Programm zusammen und durften es im ausverkauften Bürgerhaus ihren Gästen darbieten. Der Erfolg war überwältigend. An diesem Abend wurde die Päädeldancer - Familie geboren. Die Deli-Doll-Ladies (benannt nach ihrer Trainerin Deli Dohmen), eine Tanzgruppe bestehend aus Mechthild Kiefer, Monika Zwing, Jutta Zangmeister, Stephanie Großhans, Kerstin Hust und Jutta Leroux , tanzte sich in die Herzen der Zuschauer. Durch das Programm führte Deli Dohmen. Bedingt durch den überraschenden Erfolg, dachte man über eine Vereinsgründung nach.

2005
Die Vereinsgründung

Horst Schwarz, genannt „de Bär“ hatte am 22.Juli Geburtstag, den er aber nicht im Kreise seiner Lieben feierte; nein - ihn zog es zur Anna-Kapelle in der Marktstraße, denn dort hatten sich Fastnachtsbegeisterte versammelt, die einen Verein gründen wollten. Der Verein KC-Maikammer Die Päädel Dancers sollte sein Schicksal werden. Zusammen mit 28 weiteren Vereinsgründern lauschte er Werner Zangmeister, der mit viel Engagement eine Satzungsvorlage erstellt hatte, die er den Anwesenden vorstellte. Die Satzung wurde einstimmig angenommen. Als Vereinsfarben wurden die Farben schwarz und gelb gewählt, die auch im Ortswappen von Maikammer verwendet werden. Franz-Josef Damm als Wahlleiter, führte die Vorstandswahlen durch.

Gründungsmitglieder des KCM

Gründungsmitglieder des KCM

Der 1. Vorstand des Vereins war gewählt: Udo Brenner, Manfred Zwing, Gerhard Koch, Frank Großhans, Joachim Kiefer, Matthias Schwaab, Frank Herrmann, Werner Zangmeister ,Timo Zwing, Deli Dohmen und Marianne Hammann.



Da der junge Verein nur über einen Betrag von 148 Euro - der Rest des Preisgeldes, erworben durch die erfolgreiche Teilnahme am Weinfestumzug in Neustadt - ohne weitere finanzielle Mittel dastand, machte Horst Schwarz den Vorschlag, freiwillig eine Einlage von 50 Euro zu tätigen. Viele Gründungsmitglieder folgten diesem Vorschlag.

Am 24. Oktober 2005 trat der KC Maikammer die Päädel Dancers der Vereinigung Badisch -Pfälzischer Karnevalsvereine als Mitglied bei. Mitgliedskartennummer 5816)

Die Erfolgsgeschichte

Goldener Schlüssel - Schlüssel der Macht

Goldener Schlüssel der Macht

In der Kampagne 2005 fand die erste Prunksitzung des KC Maikammer Die Päädel Dancers mit einem Elferrat statt. Das Vereinsemblem „De Kalli“ entworfen von Karlheinz Centner) zierte von nun an den Briefkopf des Vereins.

Die Prunksitzung 2005 war so erfolgreich und die Nachfrage nach Eintrittskarten so immens, dass 2006 zwei Prunksitzungen eingeplant wurden. Julia Semar als Tanzmariechen gab ihr Debüt. Die DAS Versicherungsagentur Hartard Reinhold sponserte den ersten Jahresorden des KC Maikammer Die Päädel Dancers .



Den Beginn der „5. Jahreszeit“ zeigten wir an mit der Schlüsselübergabe, dem Zeichen der Machtübernahme durch die Narren. In einer kleinen Feierstunde übergab Bürgermeister Schäfer die Macht an die Päädel-Dancers. Den Schlüssel hatte Frank Herrmann entworfen und angefertigt.

2007
Jugend ist Zukunft

Die Päädel-Hopser

Die Päädel-Hopser

Im Jahre 2007 folgten wir dem Spruch „Jugend ist Zukunft“ und gründeten unsere erste Jugendgruppe „die Päädel Hopser“ für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren. 29 Kinder folgten unserem Ruf. Trainerinnen waren zu der Zeit:
Franziska Brenner, Nicole Orlemann, Julia Semar, Anna Zwing.

Dorfgeschehen

Hartmann-Denkmal

Hartmann-Denkmal

Die Präsentation des Dorfgeschehens fand Eingang in unser Programm durch Franz-Josef Damm als General Hartmann. Manfred Zwing hatte für ihn ein eindrucksvolles Monument, dem Hartmann-Denkmal nachempfunden, gebaut.

2008
Päädeldancer Hymne

Manfred Zwing - Timo Zwing

Manfred und Timo Zwing

2008 hatten wir wieder zwei ausverkaufte Prunksitzungen. Julia Semar und Florian Wageck begeisterten mit ihrem Debüt als 1. Tanzpaar des Vereins. In diesem Jahr überraschten wir unser Publikum mit der Päädeldancer Hymne – Päädel Dancer Zeit.

2009
Rassiga-Garde

Garde des KCM

Rassiga-Garde

Mehr Kinder strebten unserem Verein zu und so gründeten wir 2009 eine eigene Garde, die den Namen „Rassiga-Garde“ erhielt. Ein Traum war in Erfüllung gegangen. Wir hatten eine eigene Garde! 17 Mädchen tanzten diszipliniert und voller Freude in schwarz-gelben Kostümen – eine Augenweide.
Josephine Gerhard löste Julia Semar als Tanzmariechen ab, die fortan als ihre Trainerin agierte.

1. Sonntagssitzung

Finale Sonntagssitzung

Finale Sonntagssitzung

In diesem Jahr hatten wir dreimal ausverkauftes Haus bei den Prunksitzungen.
Christian Baumann und Manfred Zwing hatten Kontakt aufgenommen zum Pfalzklinikum in Klingenmünster, da eine Heimstätte für Menschen mit Behinderung in Maikammer geplant wurde. Für diese zukünftigen Mitbürger und für die älteren Mitbürger aus Maikammer veranstalteten wir zum ersten Mal eine Sondersitzung am Nachmittag; ein verkürztes Abendprogramm wurde dargeboten. Schirmherr war Herr Karl Schäfer, unser Ortsbürgermeister. Bei Kaffee und Kuchen konnten viele Mitbürger einen wunderschönen Nachmittag verbringen. Da wir für diese Veranstaltung so viel Lob von offizieller Seite bekamen und so viel dankbare Rückmeldung von Seiten der Besucher erfuhren, beschlossen wir, die Sondersitzung dauerhaft in unser Programmangebot aufzunehmen.

2010
Purzelgarde

Purzelgarde

Purzelgarde

Zu unser aller Überraschung und mit Stolz konnten wir im Jahre 2010 verkünden, dass eine weitere Jugendgarde, die wir Purzelgarde tauften, gebildet werden konnte. So wurde unsere Jugendarbeit honoriert. Einen großen Anteil daran hatten zweifellos unsere Trainerinnen Nicole Orlemann, Martina Schreber, Franziska Brenner, Rebecca Schwarz, Madeleine Schallmo, Natascha Baumann, Lisa Baumann und unser Trainer Florian Wageck. Mit viel Engagement und Sachkenntnis vermittelten sie den Kindern und Jugendlichen die Freude am Gardetanz und an gemeinsamer Bewegung in der Gruppe.
Doch nicht nur die Jugendlichen begeisterten. Manfred Zwing wurde von allen Aktiven für seine geleistete Arbeit und sein unermüdliches Wirken im Verein gedankt. Deli Dohmen und ihre Tochter Simone hatten ein Lied für ihn geschrieben: „Schwarz und gelb – wie lieb ich dich“. Zusammen mit den Mitgliedern des Männerballettes und der Deli-Doll-Ladies sangen sie es für „Beby“.

Maskottchen Kalli

Unser Maskottchen Kalli

Unser Maskottchen Kalli

In diesem Jahr erweckte das Publikum unser Vereinsmaskotten mit „Kalli, Kalli Rufen“ zum Leben; sogleich testete er aus ob das Saalpublikum karnevalstauglich ist. Es war. Von nun an fehlte der „lebendige Kalli“ in keiner Sitzung. Im Kostüm des ersten Kalli verbarg sich Manfred Zwing.

Verdienstorden des KCM

Der Verdienstorden

Verdienstorden des KCM

Nach langer Vorbereitungszeit entstand der Verdienstorden des Vereins; er ist die höchste Auszeichnung, die der Verein zu vergeben hat. Entworfen hatte ihn Manfred Zwing, gesponsert wurde er von der florathek, Blumenhaus Kiefer.
2011 wurde der Orden zum ersten Mal verliehen, rückwirkend für die vergangenen 5 Jahre. Ein Ordenskomitee wurde gegründet und mit der Ermittlung der Preisträger beauftragt.

2012
Narrenstube

Unsere Narrenstube

Unsere Narrenstube

Bisher hatten die Tanzgruppen im Bürgerhaus geprobt. Die Umstrukturierung der örtlichen Schullandschaft und die Bereitschaft der Gemeinde Maikammer, den örtlichen Vereinen die frei gewordenen Räumlichkeiten anzubieten, machte es möglich, dass wir eine Bleibe in der Schulstraße 3 bekamen.
2012 schufen Manfred Zwing und sein Team ein sehenswertes Vereinsheim, die Narrenstube. Hier können die Tanzgruppen proben, die Gardekostüme werden hier aufbewahrt, Versammlungen und Feste finden statt. Die Schlüsselübergabe fand von nun an in unseren eigenen Räumlichkeiten statt.

2012
Juniorengarde

Juniorengarde

Juniorengarde

Die Altersspanne zwischen Purzelgarde und Rassigagarde war zu groß geworden und durch den Zulauf weiterer tanzbegeisterter Kinder die Bühne zu klein; daher gründeten wir eine weitere Garde, die Juniorengarde.

2013
Sitzungspräsident/in

Deli Dohmen

Deli Dohmen

Das Jahr 2013 brachte weitere Überraschungen für unseren Verein. Die langjährige Sitzungspräsidentin Deli Dohmen hatte beschlossen, das anstrengende Amt in jüngere Hände zu legen und moderierte die Prunksitzungen zusammen mit ihrem Nachfolger im Amt, Bernd Schuster, der dem Publikum als toller Büttenredner bereits bekannt war.
Nach 20 Jahren als Trainerin des Männerballetts übergab Marianne Hammann den Trainerstab an den bisherigen Co-Trainer Florian Wageck.
Stephanie Frankmann und Florian Wageck waren das neue Tanzpaar des Vereins.
2013 konnten wir mit zwei Tanzmariechen glänzen: Josefine Gerhard und Lorena Garrecht wirbelten gemeinsam über die Bühne.

2013
Kinderfasching

Kinderfasching

Kinderfasching

In diesem Jahr sollte der Kinderfasching am Fastnachtsdienstag nicht mehr stattfinden, da der bisherige Ausrichter seine Arbeit eingestellt hatte. Spontan übernahmen wir die Verantwortung für die Veranstaltung. Franziska Brenner hatte als Verantwortliche ein Konzept entwickelt; in der Umsetzung wurde sie tatkräftig unterstützt von der Päädel-Dancers-Familie. Der Kinderfasching wurde zu einem überwältigenden Event.

2014

Finale Prunksitzung

Finale Prunksitzung 2014

Seit 2014 führte Bernd Schuster durch unser Programm. Wir hatten unserem Publikum 3 tolle Prunksitzungen präsentiert, den Menschen mit Behinderungen und den Senioren einen stimmungsvollen Nachmittag mit Programmbeiträgen aus dem Abendprogramm bereitet, zum Tanzen und Feiern eingeladen am „Schmutzigen Donnerstag“ und viele Kinder und ihre Eltern glücklich gemacht beim Kinderfasching.

2015

Finale Prunksitzung

Finale Prunksitzung 2015

Seit 2015 ist Lorena Garrecht unser Tanzmariechen.
2015 : ein Jahrzehnt gibt es nun die Päädel-Dancers-Fastnacht in Maikammer und der Weg führte stets „nach oben“. Auch 2015 zeigten wir Prunksitzungen vom Feinsten im, wie schon traditionsgemäß, Motto gerecht gestalteten Festsaal des Bürgerhauses in Maikammer, der seit der 750 Jahr Feier von Maikammer „Hans – Obendruff – Saal“( zu Ehren eines verdienten Maikammerers) heißt.
Noch immer ist „de Bär“ wie viele andere Gründungsmitglieder auch, dem Verein als Aktiver verbunden.
Doch: „Nach der Kampagne ist vor der Kampagne“. Die Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr „1 x 11 – Best of Päädel-Dancers“ sind angelaufen. Die Mischung macht´s: Alt und Jung arbeiten schon, wie in dem vergangenen Jahrzehnt, vertrauensvoll zusammen.

2016
11 Jahre "Die Päädel-Dancers"

Jubiläumsorden

Jubiläumsorden

Ein Zug raste durch die stockdunkle Nacht. Im Gepäck hatte er die Trailer aus den Jahren 2005 bis 2015. Sein Ziel? Der Bahnhof Bürgerhaus in Maikammer, wie in all den Jahren mottogerecht gestaltet von unserem Bühnenkoordinator Manfred Zwing und seinem Team. Am Bahnhof begrüßt wurden die Gäste von unserem Charly (Matthias Steinmetz). Der Einzug des Elferrates ließ eindrucksvoll die vergangenen 11 Jahre „Die Päädel-Dancers“ in Maikammer Revue passieren, die da waren:


Elferrat

Elferrat

- 2006 ⇒ American Football
– 2007 ⇒ Bayowarisch
– 2008 ⇒ Clown
– 2009 ⇒ Wikinger
– 2010 ⇒ Olympia
– 2011 ⇒ Zirkus Zirkus
– 2012 ⇒ Tausend und eine Nacht
– 2013 ⇒ Wild West
– 2014 ⇒ Las Vegas
– 2015 ⇒ Disneyland in Maikammer


 KCM Die Päädel-Dancers

Schulstraße 3
67487 Maikammer

Email: info@kc-maikammer.de
: