Kampagne 2019 - Im Maikammerer Dschungel sind die Narren los

Elferrat
Elferrat 2019
1. Vorsitzender Thomas Niebrügge
1. Vorsitzender Thomas Niebrügge
De Ähnt un de Onner<br>Thomas Orth - Timo Zwing, Kalli - Manfred Zwing
De Ähnt un de Onner
Thomas Orth - Timo Zwing
Kalli - Manfred Zwing
Purzelgarde - Trainer: Natascha Baumann, Sandra Reichert
Purzelgarde
Trainer: Natascha Baumann, Sandra Reichert
Ulrike Niebrügge & Lisa Nied
Ulrike Niebrügge & Lisa Nied
Pädel-Hopser - Trainer: Natascha Baumann, Vivien Lederle, Yvonne Nied
Pädel-Hopser
Trainer: Natascha Baumann, Vivien Lederle, Yvonne Nied
Eddy Koch
Eddy Koch
Tanzpaar - Charlotte Ziegler, Leon Stoner - Trainer: Natascha Baumann, Vivien Lederle, Laura Herrmann
Tanzpaar
Charlotte Ziegler, Leon Stoner
Trainer: Natascha Baumann, Vivien Lederle, Laura Herrmann
Päädel-Dancer Singers - Rebecca Schwarz, Vanessa Gerlach, Melanie Schwarz, Bettina Horn
Päädel-Dancer Singers
Rebecca Schwarz, Vanessa Gerlach, Melanie Schwarz, Bettina Horn
Simone & Leon Dohmen
Simone & Leon Dohmen
Juniorengarde - Trainer: Martina Schreber, Nicole Orlemann
Juniorengarde
Trainer: Martina Schreber, Nicole Orlemann
Tanzmariechen Lorena Garrecht - Trainer: Stephanie Frankmann, Florian Wageck
Tanzmariechen
Lorena Garrecht
Trainer: Stephanie Frankmann, Florian Wageck
Bernd Schuster
Bernd Schuster
Männerballett - Trainer: Franziska Brenner, Sebastian Amourette
Männerballett
Trainer: Franziska Brenner, Sebastian Amourette
Rassigagarde - Trainer: Martina Schreber, Nicole Orlemann
Rassigagarde
Trainer: Martina Schreber, Nicole Orlemann
Timo Zwing
Timo Zwing
Dancing Ladys - Trainer: Julia Semar, Franziska Brenner
Dancing Ladys
Trainer: Julia Semar, Franziska Brenner
Labbeduddel - Manfred Zwing
Labbeduddel
Manfred Zwing
Finale - Päädel-Dancer Singers und...
Finale
Päädel-Dancer Singers und...
...Timo Zwing
...Timo Zwing

Das diesjährige Motto der Kampagne lautete - „Im Maikammrer Dschungel sind die Narren los“. Wie im Dschungel fühlte man sich auch beim Eintreten in den Hans-Obendruff-Saal des Bürgerhauses, dessen wunderschöne Gestaltung wie immer in den bewährten Händen von Manfred „Beby“ Zwing und Team lag. Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden Thomas Niebrügge trugen die Teilnehmer des Elferrates den auf einer Sänfte sitzenden Dschungelkönig – Sitzungspräsident Bernd Schuster – in den Bürgerhaus Dschungel.
Die Dschungeltour begann!
De Änd un de Onner (Timo Zwing und Thomas Orth) sowie das Maskottchen „de Kalli“ (Manfred Zwing) stimmten den Saal auf die 5. Jahreszeit in Maikammer ein, die „Päädeldancer Zeit“.
Die Purzelgarde begeisterte mit einer hervorragenden, akkurat vorgetragenen Tanzdarbietung. Zu dieser Leistung hatten sie die Trainerinnen Natascha Baumann und Sandra Reichert geführt.
Lisa Nied und Ulrike Niebrügge präsentierten unterhaltsam und liebevoll flachsend das Leben in ihrer „Chaos Familie“. Gekonnt warfen sich Mutter und Tochter die erlebten Peinlichkeiten an den Kopf.
Voller Begeisterung kündigte der Sitzungspräsident die Päädel Hopser an. „Goldig sind die“,und so war es auch. Unbekümmert und voller Elan, zeigten sie, was sie mit ihren Trainerinnen Natascha Baumann, Vivien Lederle und Yvonne Nied einstudiert hatten.
Uiuiui auauau. Bei Eddie (Koch) saß jede Pointe. Im schwuchteligen rosa Outfit ließ er das Publikum teilhaben an seinen Abenteuern im Rotlicht Milieu und seiner Ankunft zu Hause bei seiner Frau. Dieser Unterschied!!!! Bei seinem Vortrag blieb kein Auge trocken. Bravo Eddie!
Unser Tanzpaar (Charlotte Ziegler und Leon Stoner) glänzte mit exakt vorgetragenen Schrittkombinationen und Hebefiguren. Auch hier wurde den Trainerinnen Natascha Baumann, Vivien Lederle und Laura Herrmann eine hervorragende Arbeit bescheinigt. Die Päädel-Dancers Singers (Rebecca Schwarz, Vanessa Gerlach, Melanie Schwarz ) brachten mit ihren tollen Stimmen und einer gekonnten Performance zuerst mit einem Karnevalsmedley und bei ihrem 2. Auftritt (jetzt unterstützt von Bettina Horn) mit Songs aus den Achtzigern den Saal zum Beben.
Simone Dohmen diskutierte mit ihrem im Käfig sitzenden Papagei Leon -Leon Dohmen-. Ein ganz schön freches Kerlchen, das seiner Besitzerin keine Antwort schuldig blieb. Witzig und unterhaltsam war der Beitrag von Mutter und Sohn.
Anmutig marschierten 14 jungen Damen der Juniorengarde durch das Publikum zur Bühne und begeisterten mit einer perfekten Choreographie und tadellosen Ausführung das Publikum. Den Besuchern wurde das beeindruckende Ergebnis einer tollen Jugendarbeit bei den Päädeldancers präsentiert.
Nach der Pause faszinierte die Rassigagarde. Auch 2019 boten die erfahrenen Tänzerinnen und Tänzer einen atemberaubenden Tanzauftritt. Wie in einem Kaleidoskop wechselten die Tanzformationen, boten dem Auge immer neue Tanzbilder an, die gekrönt wurden von den spektakulären Hebefiguren. Ihr Auftritt war absolut professionell. Martina Schreber und Nicole Orlemann trainieren die Juniorengarde und die Rassigagarde seit 2008. Eine Meisterleistung!
Eigentlich ist die Bühne zu schmal für sie. Wie ein Tornado wirbelte unser Tanzmariechen (Lorena Garrecht). Mit strahlendem Lächeln zeigte sie einen beeindruckenden, temporeichen Tanz, mit perfekt umgesetzten akrobatischen Elementen, so dass manchem Zuschauer der Atem stockte. Lorena – einfach super! Verantwortlich für diese eindrucksvolle Tanzdarbietung waren Stephanie Frankmann und Florian Wageck.
Des Fernseh hot´n inspiriert, drum hot er´s selber ausprobiert. Mit de Dochder isser in de Zoo gezoche. Was kam raus? S´TV hot geloche. Die Erfahrungen als Zoobesucher, an denen Bernd Schuster uns teilhaben ließ, brachten im Saal eine Bombenstimmung. Seine Wortkaskaden sind legendär.
Dunkel. Trommeln. Dunkle Gestalten huschen über die Bühne. Einzig ein Neonball, der hin und her fliegt, unterbricht die Dunkelheit. Grün. Dschungel. Männerballett! Basierend auf dem Spiel Jumanji entführte es die staunenden Gäste mit abwechslungsreicher spannender Choreographie, in der Akrobatik und Jumpstyle Elmente tolle Effekte erzielten, in die gefährliche Welt des Dschungels. Eine Spitzenleistung, die das Männerballett unter Leitung von Franziska Brenner und Sebastian Amourette abgeliefert hatte.
Am 11.11. St. Maddin war, des is jetzt ach unserm Timo (Zwing) klar. Den Zuch mit de Ladern hot er wohl s´ledschde mol mitgemacht. In Zukunft geht er glei uff die Fasenacht. Eine humorvolle Bütt mit ach so wahrem Inhalt, wurde super vorgetragen und mit großem Beifall belohnt.
Für Wirbel sorgten die Dancing Ladies. Sie hatten einen Flugzeugabsturz überlebt, doch dann fielen sie in die Hände von Kannibalen im Dschungel. Eine wurde gekocht und ausgiebig gewürzt um als Bratmaxe ein neues Dasein zu fristen. Abwechslungsreich und ideenreich zelebrierten die Ladies ihre Geschichte und zogen das Publikum in ihren Bann. Julia Semar und Franziska Brenner trainierten diese tolle Showgruppe.
Als es mal wieder spät geworden war und er endlich zu Hause vor der Tür stand, voller Angst seiner Frau gegenüber zu treten, nahm er vorher gekaufte Schnecken aus der Hosentasche, setzte sie auf den Boden und sagte: Noch´n halwe Meter, dann simmer dehäm. Mimik, Gestik und schauspielerisches Talent zeichnen ihn aus. Als „Labbeduddel“ überzeugte Manfred (Beby) Zwing auch in diesem Jahr.
Sitzungspräsident Bernd Schuster bedankte sich beim Publikum und lud alle zu leckeren Cocktails an der Bar ein. Alle Mitwirkenden versammelten sich auf der Bühne. Die Päädel-Dancers Singers gestalteten zusammen mit Timo Zwing musikalisch das kurzweilige Finale. Es erklang Sierra Madre, gesungen von Manfred Zwing, es „regnete“ schwarze und gelbe Luftballons und unsere langjährigen Besucher und Freunde wussten: Jetzt ist Partyzeit im Bürgerhaus.

KCM Die Päädel-Dancers e.V.

Verdienstordenverleihung 2019

Laudatio - vorgetragen von Marianne Hammann
Laudatio - vorgetragen von Marianne Herrmann
Ordensträgerinnen 2019 - Nicole Orlemann & Martina Schreber
Ordensträgerinnen 2019
Nicole Orlemann & Martina Schreber
Die Ordensträgerinnen und IHRE Garden
Die Ordensträgerinnen und IHRE Garden

Verdienstorden des KCM "Die Päädel-Dancers" für besondere Leistungen im Verein


Die Laudatio wurde traditionell von dem Verdienstordenträger der letzten Kampagne "Marianne Hammann" gelesen.
Den diesjährigen Verdienstorden, die höchste Auszeichnung, die der KC Maikammer für besondere Dienste am Verein verleiht, erhielten in dieser Kampagne zwei Frauen, deren Arbeit für den Verein schon 2008 von einem begeisterten Publikum umjubelt wird. Sie stehen für Kreativität, Disziplin, Freude an Musik und ihrer Umsetzung in Bewegung. Gänsehaut ist garantiert, wenn der Programmpunkt aufgerufen wird, für den die Beiden verantwortlich sind. „Jugend ist die Zukunft“ und unsere Preisträgerinnen trugen sehr viel dazu bei. In einem Meer von schwarz-gelb bekleideten jungen Menschen (Juniorengarde, Rassigagarde) nahmen sie den Verdienstorden gerührt entgegen.
Wir gratulieren unseren langjährigen Trainerinnen:

Nicole Orlemann und Martina Schreber

Liebe Martina, liebe Nicole, „Die Päädel-Dancers“ danken Euch!

Einen großen Dank an unsere Helfer

Unseren Kulissenschiebern: Steven Wittmann, Max Brenner, Denny Horn, Sebastian Amourette - der Schminke: Monika Zwing, Petra Baumann, Andrea Amourette - dem Barteam - Küchenteam: Frank und Jutta Herrmann & ihr Team - Garderobe: Yvonne Nied & ihr Team - Ausschank unten: Oliver Schreber / Jochem Schäfer und ihr Team - Ausschank Galerie: Ilona Steinmetz & ihr Team - Essensausgabe Saal - Elke Brenner & ihr Team - Technik: Marianne Hammann & ihr Team - Service im Saal - DJ Orle, der zur Aftershow Party die Bude rocken ließ. Allen Trainern der Päädel-Dancers, die über das ganze Jahr für ihre Gruppen da sind. Helfer bei den Arbeiten und Vorbereitungen übers ganze Jahr, bei den Auf- und Abbauten, bei den Einkäufen sowie Reinigungs- und Dekorierungsarbeiten, dem DRK Maikammer und natürlich unserem tollen Publikum.

Ohne Euch geht "gar nix"!

Sonntagssitzung

Hannes Gerst - mit de Doris (Bettina Horn)
Hannes Gerst - mit de Doris (Bettina Horn)
Pfarrer Peter Nirmaier
Pfarrer Peter Nirmaier
Finale
Finale, mit unseren Gästen

Auch in diesem Jahr saßen unsere Gäste - Menschen mit Behinderung der Heilpädagogischen Wohnstätte Haus Maikammer, des Caritas-Förderzentrum-St. Laurentius und Paulus Herxheim und ihre Betreuer sowie die Senioren – erwartungsvoll und voller Vorfreude im wunderschön dekorierten Saal des Bürgerhauses Maikammer. Schon beim Einmarsch des Elferrates war der Applaus groß und die Stimmung genial. Sichtbare Begeisterung bereiteten unseren Gästen die einzelnen Beiträge, die aus dem Abendprogramm stammten und überwiegend von der Jugend des KCM präsentiert wurden. Highlights des Nachmittags waren natürlich unsere Gastredner Hannes Gerst, seit vielen Jahren in unserer Sonntagssitzung aktiv, und Pfarrer Peter Nirmaier. Hannes (Hannes Gerst), der im Bus nach Mannheim Doris ( Bettina Horn) kennen lernt, vergnügte die Gäste mit seiner Gemütsruhe, die allerdings durch die Unwissenheit und ständigen Fragereien seiner Sitznachbarin Doris, zu explodieren drohte. Eine tolle Darbietung der Zwei, die mit viel Beifall belohnt wurde. Auch unser katholischer Pfarrer Nirmaier sorgte als Nachrichtensprecher bzw. Moderator, für viel fröhliches Lachen im Saal. In seinen Berichten enthüllte er so manche Geheimnisse, wie z.B. das Austauschen von Wein mit Wasser, der doch viel besser in Kanistern im Keller aufgehoben ist oder der heiratswilligen Witwen seiner Gemeinden. Ein hervorragender Beitrag. Das Publikum revanchierte sich mit begeistertem Applaus. Wie in jedem Jahr, hatte auch bei der diesjährigen Kampagne der "Familienkreis Obere Friedhofstraße" in ehrenamtlicher Arbeit und viel Engagement die Bewirtung übernommen. Bei gespendetem Kaffee und Kuchen konnten die Gäste einen kurzweiligen Nachmittag genießen. Einen herzlichen Dank den Helfern und Spendern dafür. Wie immer war der bewegendste Moment des Nachmittags das Finale, auf das schon viele Bewohner der Heilstätten entgegenfieberten, um mit den Aktiven des Nachmittags zu schunkeln, zu singen und auf der Bühne zu tanzen. Ein toller Anblick, das Leuchten vor Freude in den Augen zu sehen. Mit lang anhaltendem Applaus bedankten sich die Zuschauer für den gelungenen Nachmittag.

Kinderfasching

Spiel und Spaß im ganzen Bürgerhaus
Spiel und Spaß im ganzen Bürgerhaus
Luftballonkünstler A. Karim-Stöckel
Luftballonkünstler A. Karim-Stöckel
Der Saal bebt!
Der Saal bebt!

Viele kleine und große Gäste durften „Die Päädel-Dancers“ 2019 wieder am Faschingsdienstag im Dschungel des Bürgerhauses Maikammer begrüßen. Mit Spiel, Spaß, Musik, Tanz und natürlich den abwechslungsreichen Spielestationen, die wie immer auf das Motto der Prunksitzungen ausgerichtet waren, verteilten sich die Besucher auf das ganze Bürgerhaus. Die Mamas und Papas durften es sich derweil bei Kaffee und Kuchen im Hans-Obendruff-Saal gemütlich machen. Auch die Vorführungen unserer Päädel-Hopser und der Purzelgarde wurden interessiert angenommen, wobei so mancher kleine Besucher mit sehnsüchtigen Blicken am liebsten selbst mitgetanzt hätte. Das Highlight des Nachmittags war der Luftballonkünstler A. Karim-Stöckel. Mit seinen Kunstwerken aus Luftballonen faszinierte er nicht nur die Kleinen im Saal. Großen Anklang fand auch die Tombola, die mit vielen Preisen bestückt war und die Kinderaugen strahlen liesen. Am Ende der Veranstaltung wurden 5 Hauptgewinner des Stationenlaufs ermittelt und erfreuten sich über Gutscheine vom Rofu-Kinderland und Müller. Hiermit bedanken wir uns bei unseren Spendern die dies ermöglichten. Ein großer Dank geht auch an Franziska Brenner, die wie immer ihren Job als „Programmführer“ mit Bravour meisterte, an alle Helfer, ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre und natürlich an die Kuchenbäcker der gespendeten Kuchen.


Der Goldene Schlüssel geht wieder an Gemeinde

Aschermittwoch - Heringsessen mit Schlüsselrückgabe
Aschermittwoch
Heringsessen mit Schlüsselrückgabe

Am Aschermittwoch, ist alles vorbei – so musste auch der erste Vorsitzende der Päädel-Dancers (Thomas Niebrügge) den Goldenen Schlüssel, den Schlüssel der Macht in der 5. Jahreszeit, den der Verein am 11.11.2018 bekommen hatte, mit traurigen Blicken wieder zurück geben. 2000 Gäste durften wir in dieser Kampagne begrüßen und es war für alle eine tolle Zeit. Doch wie ist das Motto der Päädel-Dancers ? „Nach der Kampagne ist vor der Kampagne!“ Und so beginnen auch schon bald wieder die Vorbereitungen sowie die Jugendarbeit, damit wir in 250 Tagen wieder die Macht übernehmen können. Ortsbürgermeister Schäfer nahm den Goldenen Schlüssel dankend und in guter Hoffnung, dass die Finanzen der Gemeinde nicht geschmälert wurden, in Empfang. Lobend erwähnte Herr Schäfer das Mitwirken und Engagement der Päädel-Dancers, welches das Bild der Ortsgemeinde prägt. Nicht nur die Jugendarbeit, auch die gelungenen Darbietungen, ziehen immer wieder Stammgäste aus der Verbandsgemeinde, aber auch viele Vereine aus der Region an und füllen den Bürgerhaus-Saal. Ehrenamtliche Tätigkeiten sind heutzutage nicht selbstverständlich, jedoch lebt ein Verein vom Ehrenamt. Dies wurde auch in dem RTL-Beitrag von Maikammer, bei dem Manfred und Timo Zwing beim Aufbau der Kulissen gezeigt wurden, anerkennend erwähnt. Beim Heringsessen und gemütlichem Beisammensein klang die Kampagne 2018/19 in der Narrenstube aus. Hiermit ein großes Dankeschön an Frank und Jutta Herrmann, die für das leibliche Wohl an diesem Abend sorgten. Nun freuen wir uns auf die Kampagne 2019/20 und bedanken uns bei allen, die uns in der Zeit unterstützten.

Weit und Breit
Fröhlichkeit

Zum Seitenanfang springen Λ

Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung