Kampagne 2020 - Päädel-Dancers Zeitreise

Begrüßung des 1. Vorsitzenden Thomas Niebrügge
Begrüßung des 1. Vorsitzenden Thomas Niebrügge
Elferrat
Elferrat
De Ähnt un de Onner -  Thomas Orth und Timo Zwing
De Ähnt un de Onner
Thomas Orth - Timo Zwing
>Maskottchen Kalli alias Manfred Zwing
Maskottchen Kalli
alias
Manfred Zwing
Sitzungspräsident Berd Schuster
Sitzungspräsident Berd Schuster
Purzelgarde
Purzelgarde
Trainer:
Lisa Nied, Natascha Schreiner, Sandra Reichert
Grillmeister - Thomas Niebrügge
Grillmeister
Thomas Niebrügge
Natascha Schreiner, Yvonne Nied, Franziska Zwing, Laura Herrmann, Vivien Lederle
Päädel-Hopser
Trainer:
Natascha Schreiner, Yvonne Nied, Franziska Zwing, Laura Herrmann, Vivien Lederle
Eddy Koch
Eddy Koch
Tanzpaar - Lena Orth, Leon Stoner - Trainer: Natascha Schreiner, Vivien Lederle, Laura Herrmann
Tanzpaar
Lena Orth, Leon Stoner
Trainer: Natascha Schreiner, Vivien Lederle, Laura Herrmann
Päädel-Dancer-Singers: Vanessa Gerlach, Rebecca Schwarz, Melanie Schwarz Bettina Horn mit Gastsänger Manfred Zwing
-Wie Schää is doch die Palz-
Päädel-Dancer-Singers
Vanessa Gerlach, Rebecca Schwarz, Melanie Schwarz Bettina Horn mit Gastsänger Manfred Zwing
Butzfraue - Lisa Dudenhöfer und Simone Kerner
Die wandlungsfähige Butzfraue
Lisa Dudenhöfer und Simone Kerner
Juniorengarde - Trainer: Martina Schreber und Nicole Orlemann
Juniorengarde
Trainer:
Martina Schreber und Nicole Orlemann
Tanzmariechen Lorena Garrecht - Trainer: Stephanie Frankmann, Florian Wageck
Tanzmariechen Lorena Garrecht
Trainer: Stephanie Frankmann, Florian Wageck
De Nachtwächder - Bernd Schuster
De Nachtwächder
Bernd Schuster
Männerballett - Trainer: Franziska Zwing und Sebastian Amourette
Männerballett
Trainer: Franziska Zwing und Sebastian Amourette
-Rock, zurück zum Ursprung- Päädel-Dancer-Singers: Vanessa Gerlach, Rebecca Schwarz, Melanie Schwarz Bettina Horn
-Rock, zurück zum Ursprung-
Päädel-Dancer-Singers
Vanessa Gerlach, Rebecca Schwarz, Melanie Schwarz Bettina Horn
Rassigagarde - Trainer: Martina Schreber, Nicole Orlemann
Rassigagarde
Trainer: Martina Schreber, Nicole Orlemann
De Macho Man - Timo Zwing
De Macho Man - echt jetzt?
Vom Mammutjäger zum Bettvorleger
Timo Zwing
Dancing-Ladys - Trainer Franziska Zwing
Dancing-Ladys
Trainer: Franziska Zwing
De Jäscher vun Maikammer - Manfred (Beby) Zwing
De Jäscher vun Maikammer
Manfred (Beby) Zwing
Finale
Finale
Traditioneller Sitzungsabschluß:  Sierra Madre
Traditioneller Sitzungsabschluss:
Sierra Madre...
...und ab an die Bar
...und ab an die Bar

Thomas Niebrügge, 1. Vorsitzende des KCM, begrüßte im wieder toll dekorierten Bürgerhaus (verantwortlich Manfred Zwing und Team) das Publikum und lud es ein zur Zeitreise der Päädel-Dancers, dem Motto der Kampagne 2020.
Der Elferrat als Zeitreisende begleitete die Aktiven in unbekannte Sphären des Alls. Unser Sitzungspräsident Bernd Schuster führte gewohnt witzig durch das abwechslungsreiche und kurzweilige Programm.

Unsere Garden, ein Traum in Schwarz-Gelb.
Die Purzelgarde, die jüngste Garde bezauberte mit ihrem Auftritt, anmutig und freudig dargeboten. Die Juniorengarde beeindruckte wieder einmal durch einen absolut korrekt vorgetragenen Tanz. Super!
Die vier Herren und die 19 jungen Frauen brauchten die ganze Bühne um ihre ideenreiche und abwechslungsreiche Darbietung zu zeigen. Die Rassigagarde war sensationell gut.
Lorena Garrecht, unser Tanzmariechen, zeigte eine temporeiche, akrobatisch perfekt umgesetzte Performance.
Trainer der Garden: Lisa Nied, Natascha Schreiner, Sandra Reichert, Martina Schreber, Nicole Orlemann, Stephanie Frankmann und Florian Wageck.

In jeder Sitzung eine etwas andere Umsetzung. Sooo goldig, die Begeisterung beim Auftritt sooo groß. Das sind die Päädel-Hopser, die jüngste Showtanz-Gruppe des Vereins.
Lena Orth und Leon Stohner, das Tanzpaar der Päädel-Dancers. Er cool, sie sweet. Das Publikum liebte sie für ihre perfekte Showeinlage.
Hip Hop trifft auf Space-Girls. Die Dancing-Ladys zelebrierten bravourös das Zusammentreffen der beiden Welten.
Back to the nineties. Die Neunziger wurden lebendig beim temperamentvoll vorgetragenen Tanz des Männerballetts. Schrittkombinationen, Hebefiguren und „Flying Sepp“ würzten die Darbietung.
Trainer der Showtanzgruppen: Natascha Schreiner, Laura Herrmann, Yvonne Nied, Vivien Lederle, Franziska Zwing und Sebastian Amourette.

Gestern wurde noch Fleisch gegrillt auf offenem Feuer, heute Gemüse mit dem Kugelgrill, betrieben mit Gas. Das ist nach Meinung von Thomas Niebrügge kein Grillen, das ist Pille Palle.
„Herherher“. Bereits bei dieser Ankündigung tobte der Saal. Eddy (Koch) enttäuschte das Publikum nicht. Zwei wandlungsfähige Putzfrauen Lisa Dudenhöfer, Simone Kerner wussten nicht nur umzugehen mit ihren Putzutensilien sondern wussten auch ihre weiblichen Reize gekonnt einzusetzen.
Unter Mitwirkung des aufgeweckten Publikums reimte „De Nachtwächder vun Maikammer“ (Bernd Schuster) das Geschehen in der Region und sparte auch nicht mit eigenen Erlebnissen.
Vom Mammutjäger zum Bettvorleger. Mit einer toll vorgetragenen Bütt begeisterte Timo Zwing. Er beschrieb eindrucksvoll den Wandel des Mannes durch die Zeit von früher bis heute.
Ein grün gekleideter Jägersmann - Manfred Beby Zwing - stieg auf seinen Hochsitz und ließ das Publikum teilhaben an seinen Jagdabenteuern. Jägerlatein vom Feinsten.

De Ähnt un de Onner (Timo Zwing und Thomas Orth) hatten mit ihrem Lied „Päädel-Dancers Zeit hämmer heit“ das Programm eröffnet. Unterstützt von Kalli (Manfred Beby Zwing) unserem Maskottchen.
„Moi Mudder hot ähn Gudselstand“. Die Päädel-Dancers Singers, unterstützt von einem älteren Herrn als Gastsänger, brachten Stimmung in den Saal. Toll vorgetragen wurden die Pfälzer Lieder von Vanessa Gerlach, Rebecca und Melanie Schwarz, Bettina Horn und Beby Zwing. Wie wandlungsfähig die Gesangsgruppe ist, demonstrierte sie nicht nur äußerlich (vom Winzerkittel zur Lederkluft zum Petticoat) sondern auch stimmgewaltig mit ihrem Medley „Rock – zurück zum Ursprung“.

Zum Finale trafen auf der Bühne alle Aktiven zusammen und untermalten rhythmisch die Gesangsbeiträge von Timo Zwing, Manfred Zwing und den Päädel-Dancers Singers.

KCM Die Päädel-Dancers e.V.

Verdienstordenverleihung 2020

Verdienstorden des KCM "Die Päädel-Dancers"
für besondere Leistungen im Verein

Die Laudatio wurde traditionell von den Verdienstordenträgern der letzten Kampagne "Nicole Orlemann und Martina Schreber" gelesen.
Den diesjährigen Verdienstorden, die höchste Auszeichnung, die der KC Maikammer für besondere Dienste am Verein verleiht, erhielt in dieser Kampagne "ELMO", deren Einsatz im Karneval schon bei der Maikammerer Dorffastnacht begann. ELMO?

EL - Durch ihren Mann war sie zu den Päädel-Dancers gekommen. Da er Fastnacht lebte, hatte sie ihn stetig bei seinem großen Engagement unterstützt, wurde zum „Mädchen für alles“ und war anwesend, wo sie gebraucht wurde. Sie hatte immer für alle ein offenes Ohr, war der Fels in der Brandung und glättete so manche emotionale Woge.

MO - der erste Ersatz"MANN" beim Männerballet und eine der ersten Tänzerinnen bei den Deli Doll Ladies, den heutigen Dancing Ladies. Sie war bzw. ist noch aktiv in der Schminke, war an der Garderobe, bediente hinter der Theke, hat aufgeräumt und dafür gesorgt, dass im Keller hinter den Kulissen alles seine Ordnung hatte.

ELMO - beide einfach toll, unersetzlich und verdiente Verdienstordensträger

Elke Brenner und Monika Zwing

Liebe Monika, liebe Elke, „Die Päädel-Dancers“ danken Euch!

Laudatio - vorgetragen von Nicole Orlemann und Martina Schreber für Ordensträger Monika Zwing und Elke Brenner
Laudatio - vorgetragen von Nicole Orlemann und Martina Schreber, für Ordensträger Monika Zwing und Elke Brenner

Verdienstorden der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalsvereine e.V.

v.li.n.re. : Kim Fischer, Maximilian Brenner, Jutta Herrmann,  2. Vorsitzende Frank Herrmann, Matthias Schwaab,  1. Vorsitzende Thomas Niebrügge, Denny Horn, Sebastian Amourette
v.li.n.re. : Kim Fischer, Maximilian Brenner, Jutta Herrmann, 2. Vorsitzende Frank Herrmann, Matthias Schwaab, 1. Vorsitzende Thomas Niebrügge, Denny Horn, Sebastian Amourette

In Anerkennung der Verdienste in Badisch-Pfälzischen Landen, wurde 2020 fünf Mitgliedern des KCM Die Päädel-Dancers der Verdienstorden der Badisch-Pfälzischen Karnevalsvereine verliehen.

GROSSER VERDIENSTORDEN: (Für 16 Jahre aktive Mitarbeit in Mitgliedsvereinen)

Jutta Herrmann
Matthias Schwaab

VERDIENSTORDEN AM BAND (Kleiner Verdienstorden - für 8 Jahre aktive Mitarbeit in Mitgliedsvereinen):

Kim Fischer
Maximilian Brenner
Denny Horn
Sebastian Amourette

Einen großen Dank an unsere Helfer

Unseren Kulissenschiebern: Steven Wittmann, Max Brenner, Denny Horn, Sebastian Amourette - der Schminke: Monika Zwing, Petra Baumann - dem Barteam: Svenja, Jenny, Tamara, Andre, Carolin, Daniel, Sandra, Andreas - Küchenteam: Frank und Jutta Herrmann & Team - Garderobe: Lea, Dominik, Vanessa, Yvonne - Ausschank unten: Oliver Schreber / Jochem Schäfer & Team - Ausschank Galerie: Horst Schwarz & Team - Service - Sven Kautzmann & Team - Technik: Marianne Hammann, Christopf Knoll & Miriam , Daniel Schroh, Frank Hess, Timo Zwing, Alexander Orlemann - DJ Orle, der zur Aftershow Party die Bude rocken ließ.
Allen Trainern der Päädel-Dancers, die über das ganze Jahr für ihre Gruppen da sind.
Helfer bei den Arbeiten und Vorbereitungen übers ganze Jahr, bei den Auf- und Abbauten, bei den Einkäufen sowie Reinigungs- und Dekorierungsarbeiten, dem DRK Maikammer und natürlich unserem tollen Publikum.

Ihr seid alle - SPITZE!

Sonntagssitzung

Auch in diesem Jahr saßen unsere Gäste - Menschen mit Behinderung der Heilpädagogischen Wohnstätte Haus Maikammer, des Caritas-Förderzentrum-St. Laurentius und Paulus Herxheim und ihre Betreuer sowie die Senioren – erwartungsvoll und voller Vorfreude im wunderschön dekorierten Saal des Bürgerhauses Maikammer. Schon beim Einmarsch des Elferrates war der Applaus groß und die Stimmung genial. Sichtbare Begeisterung bereiteten unseren Gästen die einzelnen Beiträge, die aus dem Abendprogramm stammten und überwiegend von der Jugend des KCM präsentiert wurden. Highlight des Nachmittags war natürlich wieder unser Gastredner Hannes Gerst, der mit seinem Beitrag das Publikum begeisterte.
Wie in jedem Jahr, hatte auch bei der diesjährigen Kampagne der "Familienkreis Obere Friedhofstraße" in ehrenamtlicher Arbeit und viel Engagement die Bewirtung übernommen. Bei gespendetem Kaffee und Kuchen konnten die Gäste einen kurzweiligen Nachmittag genießen. Einen herzlichen Dank den Helfern und Spendern dafür. Wie immer war der bewegendste Moment des Nachmittags das Finale, auf das schon viele Bewohner der Heilstätten entgegenfieberten, um mit den Aktiven des Nachmittags zu schunkeln, zu singen und auf der Bühne zu tanzen. Ein toller Anblick, das Leuchten vor Freude in den Augen zu sehen. Mit lang anhaltendem Applaus bedankten sich die Zuschauer für den gelungenen Nachmittag.

Kinderfasching

Das Bürgerhaus füllt sich
Das Bürgerhaus füllt sich.
Und ab gehts, auf die Galerie zu den Spielestationen
Und ab gehts, auf die Galerie zu den Spielestationen
Sackhüpfen...
Sackhüpfen...
Hindernislauf
...Hindernislauf...
Pedalo-Parcours
...Pedalo-Parcour und viele mehr.
Heißer Rock n' Roll am Tombolastand
Heißer Rock n' Roll am Tombolastand....
und Schneewittchen beim Popcorn
und Schneewittchen beim Popcorn
Einer der Highlights - Die Purzelgarde
Einer der Highlights
Die Purzelgarde
Natürlich durfte auch der -Robbensong- nicht fehlen
Natürlich durfte auch der "Robbensong" nicht fehlen
Die Gewinner des Stationenlaufs: Sarah Klemmer, Elias Tyler, Franziska Göhl, Katharina Röthermei, Pauline Schindler
Die Gewinner des Stationenlaufs:
Sarah Klemmer, Elias Tyler, Franziska Göhl, Katharina Röthermei, Pauline Schindler
Noch ein Highlight für die Kids - der Luftballonregen
Noch ein Highlight für die Kids
der Luftballonregen
Das Bürgerhaus bebt.
Das Bürgerhaus bebt.

Viele kleine und große Gäste durften „Die Päädel-Dancers“ auch 2020 wieder an Faschingsdienstag im Bürgerhaus Maikammer begrüßen. Bei Spiel, Musik, Polonaise und Tanz, über das ganze Bürgerhaus verteilt, amüsierten sich die kleinen und großen Besucher. An den Spielestationen mit Spielen wie z.B. Sackhüpfen, Autorennen, Pedalo-Parcours und Löwenfütterung zeigten die Kinder ihr Geschick. 10 Stationen mussten durchlaufen werden bei denen alle, vor und auch hinter den Tischen, viel Spaß hatten. Die Mamas und Papas durften es sich derweil bei Kaffee und Kuchen im Hans-Obendruff-Saal gemütlich machen. Unsere Päädel-Hopser und die Purzelgarde zeigten, unter sehnsüchtigen Blicken so mancher kleinen Gäste, ihre Tänze aus dem Abendprogramm der Prunksitzungen. Großen Anklang fand auch die Tombola mit vielen tollen Preisen, die die Kinderaugen strahlen ließen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war, wie in jedem Jahr, die Auslosung der Hauptgewinner des Stationenlaufs. Unsere Sieger: 1. Sarah, 2. Elias, 3. Franziska, 4. Katharina, 5. Pauline erfreuten sich über Gutscheine von Müller Spielwaren und Rofu Kinderland. Hiermit ein herzliches Dankeschön an alle Spender. Ein großer Dank geht auch an Franziska Brenner , diesmal unterstützt von Martina Schreber, die ihren Job als „Programmführer“ wie immer mit Bravour meisterten, an alle Helfer, ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre und natürlich an die Kuchenbäcker der gespendeten Kuchen.


Hergeben möchte er ihn ja nicht!
An die Ortsgemeinde zurückgeben (Vertreter Klaus Humm), wollte Thomas (1. Vorsitzende) den "Goldenen Schlüssel" ja nicht!
Jedoch ist die Kampagne vorbei...
Jedoch ist die Kampagne vorbei...
...und was übrig bleibt, sind einfach nur traurige Blicke, bis zur nächsten Kampagne.
...und was übrig bleibt, sind einfach nur traurige Blicke, bis zur nächsten Kampagne.

2020 Aschermittwoch
Thomas Niebrügge, der 1. Vorsitzende des hiesigen Karnevalsvereins meinte am Mittwoch, dem 26. Februar 2020 traurig: „Am Aschermittwoch, ist alles vorbei. Das gilt auch für die Maikammerer Päädel-Dancers.“ Der „Schlüssel der Macht“ liegt wieder in den Händen der Ortsgemeindeverwaltung. Stellvertretend für den Ortsbürgermeister Karl Schäfer nahm ihn Klaus Humm, 1. Beigeordneter der Ortsgemeinde, entgegen.
In seiner Dankesrede erwähnte er explizit die Ausrichtung des Kinderfaschings und des Seniorennachmittags durch die Päädel-Dancers. Auch die drei tollen Prunksitzungen waren erfolgreich nicht nur durch die Akteure auf der Bühne sondern auch wegen der zahlreichen Helfer hinter der Bühne, denen sein ausdrücklicher Dank galt. Er tröstete den 1. Vorsitzenden damit, dass in 256 Tagen, am 11.11.2020 um 18 Uhr, wieder die Macht an die Narren gehen wird, in der Hoffnung, dass der Haushalt dann genauso positiv bewertet werden kann wie bei der diesjährigen Kampagne. Bei dem traditionellen Heringsessen, wieder hervorragend zubereitet von Jutta und Frank Herrmann, in der Narrenstube des Vereins wurde der Schlusspunkt einer tollen Kampagne gesetzt.

Weit und Breit
Fröhlichkeit

Zum Seitenanfang springen Λ

Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung